Neuigkeiten

April 2015

Das Bundesin­nenminis­terium (BMI) hat sich auch für den neuen Dienstsitz in Berlin für Zeiter­fassung- und Zutritts­manage­ment­technik von CALA entschieden. Mit dem Bezug des neuen Gebäudes im April 2015 wurde neben der Zeiter­fassungs­anlage auch das im Zutritts­manage­ment­system integrierte elekt­ronische Schließ­system in Betrieb genommen. Der elekt­ronische Dienstausweis des Bundes (eDA) und BMI- interne Hausaus­weise werden als gemeinsames Ausweis­medium für alle Anlage­nteile eingesetzt. [weiter lesen]

März 2014

Die Bundesan­stalt für Immobilienauf­gaben (BImA) stattet weitere Direktionen mit CALA-Zeiter­fassung aus. Nachdem sich die CALA-Zeiter­fassungs- und Zutritts­kont­roll­technik seit mehreren Jahren in den Dienst­gebäuden der BImA bewährt hat, wurden im Rahmen eines Projektes zur Zentralisierung der Zeiter­fassung nun alle Direktionen bundesweit mit CALA-Zeiter­fassungs­technik ausge­stattet. [weiter lesen]

November 2013

Die personelle Verstärkung des CALA-Teams macht in der Nieder­lassung Berlin auch eine Vergrößerung unserer Büroflächen notwendig. Die neuen Büroräume wurden im Herbst 2013 bezogen. Die Bereiche Vertrieb und Technik profitieren nun von den ergonomisch gestalteten neuen Büro-, Labor- und Werkstattf­lächen. [weiter lesen]

Zutritts­kont­roll­software - flaminga ® .ZuKo
Sicherheit ist planbar ...

flaminga® SW ZuKo x.xxx / xx.000

flaminga®zuko ist das Basis- Softwaremodul für unsere modernen Zutritts­kont­roll­systeme. Es ist einfach für individuelle Anfor­derungen paramet­rierbar und kann als Einzelp­latz­system, vernetztes, server­basiertes System oder als server­basiertes System mit dezentralen SUBsystemen installiert werden. So werden alle Systemg­rößen, vom Kleinsystem bis zum zentral gemanagten, vernetzten Großsystem über mehrere Standorte oder Betriebs­stellen, mit einem einzigen Softwaremodul verwaltet und eine 100%-ige Kompatibilität bei Systemer­weiterungen oder Änderungen gewähr­leistet. Im Standard können bis zu 2.048 Ausweis­leser verwaltet werden.

Die Software wird nach der Anzahl der verwalt­baren Ausweis­leser und Personal­stamm­sätzen lizenziert.

Das flaminga®zuko - Zutritts­manage­ment­system gewähr­leistet durch seine übersicht­liche Bedienobe­rfläche und klare Struktur höchsten Bedien­komfort.

Daten­sicherheit findet bei flaminga®eine besondere Beachtung, so werden Daten­sicherungen automatisch system­gesteuert auf beliebige Sicherungs­medien durch­geführt.

Für spezielle Anfor­derungen stehen weitere optional instal­lierbare Module, z.B. Aufzug­steuerung, Schleusen­steuerung, Stammdaten Im- und Export sowie ein An- / Abwesen­dheits­tableau zur Verfügung.

flaminga® SM Stammdaten Import / Export

Zutritts­kont­roll­systeme werden oft in das Personal­management eingebunden bzw. sollen die Personal­stamm­daten von übergeord­neten Personal­verwaltungs­systemen (z.B EPOS, SAP, P&I) übernehmen. Dafür bietet flaminga® mit dem Softwaremodul SM Stammdaten Import / Export flexible Möglich­keiten des automatischen oder manuell gesteuerten Datenim­portes mit integ­rierten Kontroll­funk­tionen sowie der Stamm­datenübergabe an Dritt­systeme. Für die Anbindung an SAP- Systeme sind u.U. weitere Softwarekom­ponenten notwendig. -> SAP- Lösungen

Schleusen­steuerung für C 3010

Softwareoption für die intel­ligenten Zugangs­kontroll- Terminal­zent­ralen C3010 S. Ohne externe Hard- oder Software können die ange­schlos­senen Ausweis­leser als Ein- und Ausgänge mit wechsel­seitiger Verriegelung und Schleusen­funktion betrieben werden. Zusätzliche Funktionen zur weiteren Erhöhung der Sicherheit (z.B. biomet­rische Gesicht­serkennung) können mit der Schleusen­steuer­funktion kombiniert werden.

flaminga® SM Aufzug­steuerung

In Verbindung mit den intel­ligenten Aufzug­steuerungs- Terminal­zent­ralen kann mit dem Softwaremodul Auszug­steuerung die Berech­tigungs­steuerung von einem oder mehreren Aufzügen mit bis zu 64 Etagen realisiert werden. Neben der Ansteuerung jeder einzelnen Etage von einem Leser in der Aufzugs­kabine sind auch Sonder- und Vorzugs­fahrten paramet­rierbar.

flaminga® SM An- / Abwesen­dheits­tableau

Die Frage, welche Mitarbeiter / innen derzeit aktuell im Haus anwesend sind, kann mit dem server­seitig instal­lier­baren Softwaremodul An- / Abwesen­dheits­tableau und einem oder mehreren An- / Abwesen­dheits­tableaus, die als PC- Arbeitsplatz ausgeführt sind, beantwortet werden.

Dies Anzeige kann z.B. an einem zentralen Empfangsplatz oder in einer Telefon­zentrale notwendig sein. Der An- / Abwesen­heits­status der Mitarbeiter / innen wird in einer übersicht­lichen Anzeige online auf dem Bildschirm dargestellt.

Die Arbeitsplatz- PC´s mit der Tableau- Funktion können gleich­zeitig für andere Program­manwendungen (EXCEL, Word, etc.) genutzt werden. Sie benötigen eine flaminga® - Client- Lizenz und müssen über eine TCP/IP- Verbindung online mit der flaminga®- Zentraleinheit / Server verbunden sein.

Die Instal­lation mehrerer An- / Abwesen­dheits­tableaus im Gesamt­system ist möglich.

Die Software flaminga®zuko ist Voraus­setzung für die Instal­lation aller Ergän­zungs­module.